October 25

minuten zum Lesen

Das Interview mit Theresia Ludwig

0  comments

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Das Interview mit Theresia Ludwig

Das Interview mit
Theresia Ludwig:

Das gesamte Interview mit Theresia Ludwig als direktes Transkript (Nicht korrigiert): (zum Ende der Seite gehts hier)

Stefan Logar

Ja, hallihallo liebe Theresia, wir sitzen heute ein bisschen zusammen, um über dich, über deine Reise zu sprechen und warum wir überhaupt zusammenarbeiten. Herzlich willkommen!

Theresia Ludwig

Hallo Stefan vielen Dank für das Interview.

Stefan Logar

ja sehr gerne. Erzähl mir ein bisschen. Wie ging es dir dann? Bevor du dich überhaupt entschieden hast, irgendwas online zu machen? Und was ist dann passiert? Und gesagt das okay. Ja, ich möchte ein Online-Business ist bei dir los gewesen.

Theresia Ludwig

Und ja, tatsächlich bin ich ursprünglich Sozialarbeiterin und ich habe nach dem Studium mit einer ganz gewöhnlichen Sozialarbeit begonnen und bin innerhalb des ersten Monats zur Leitung aufgestiegen. Einrichtung, Leitung, was sehr cool war, was auch sehr viel Vertrauen gezeigt hat, aber irgendwie für mich auch schon das Ende der Karriereleiter war. Und ich habe festgestellt Okay, das kann nicht alles gewesen sein. Irgendwie will ich auch noch was anderes. Ich wachse halt gern, ich entwickle mich gern weiter und irgendwie geht es da weiter.

Theresia Ludwig

Und ich habe auch gemerkt. Ich möchte gern Menschen helfen, ich möchte gern Menschen tiefgründig lebensverändernd helfen und das kann ich in der Sozialen Arbeit nicht. Ja, du hast Leute, die kommen zu dir, du hilfst ihnen so ein bisschen oberflächlich. Nach einem Jahr stehen sie wieder auf der Matte und du denkst dir Okay, das, was ich hier gemacht hat, hat anscheinend überhaupt nichts gebracht. Genau was. Was kann ich anders machen? Und dann bin ich auf die Idee des Buches gekommen.

Theresia Ludwig

Coaching hat mir den Ansatz, wirklich tiefgründig mit jemandem zu arbeiten, auch längerfristig nicht nur so Wir treffen uns einmal, besprechen, was so bei dir los ist und dann darfst du wieder gehen. Tschüss. Genau. Mir hat das Tiefgründige, das wirklich Lebensverändernde gefehlt. Ja, das verstehe ich.

Stefan Logar

Und dann hast du dich entschieden. Du möchtest gerne online mit aufbauen, wahrscheinlich auch durch die weltweiten Situation, in der wir alle feststecken. Was ist dann passiert, wo du gesagt hast Okay, ich möchte online gehen.

Theresia Ludwig

Shantanu Ja, ich habe zwei Kinder, sie sind drei und sechs und ich war natürlich dadurch, dass ich angestellt war, auch in dieser Situation okay. Jetzt habe ich irgendwie von zu Hause arbeiten und nebenbei auch noch Kinder betreuen, die ja damals auch noch jünger waren. Wie mache ich das? Die sitzen dann an meinem ein Zipfel und ziehen kann mir jetzt spielen. Nein, ich muss noch arbeiten. Hatte mal und es war so frustrierend für mich. Gerade als Sozialpädagogin durch pädagogisch auf die Bedürfnisse deiner Kinder eingehen willst und es irgendwie gar nicht machen kannst.

Theresia Ludwig

Und ich hatte den Eindruck, ich kann nichts richtig machen. Ich kann weder richtig mich auf die Arbeit fokussieren, noch richtig auf meine Kinder. Das ist nicht das was ich will. Und wir sind halt auch eine Multikulti Patchwork-Familie. Und bei uns ist sowieso Internationalität ein großes Thema. Und es kann sein, dass wir perspektivisch auch ein bisschen in der Welt herum ziehen und mal hier und mal dort wohnen. Da wäre ein Orts unabhängiges Business natürlich perfekt. Wo findest du ein Angestelltenverhältnis, wo du mal ein paar Monate in den USA sein kannst und dann ein paar Monate in Ghana?

Theresia Ludwig

Und dann bist du doch mal wieder kurz in Deutschland. Ja, vielleicht gibt es. Ich habe es noch nicht gefunden, zumindest nicht im sozialen Bereich.

Stefan Logar

Reisender Staubsaugervertreter?

Theresia Ludwig

Ja, wahrscheinlich.

Stefan Logar

Genau den kann es in der Wüste verkaufen. Einen Staubsauger, wenn ich was aufzusaugen.

Theresia Ludwig

Na ja, und dann.

Stefan Logar

Was hat sich gezeigt bei dir? Was für Probleme hast du auf einmal gehabt? Er Online ortsunabhängig wäre super. Und jetzt? Und wie ging es dir damit zusammen? Wie starte ich da?

Theresia Ludwig

Tatsächlich habe ich bei Null angefangen, also außer E-Mail habe ich nicht groß online was gemacht, aber darum kam Eva Arbeits Einkommens Busta gerade auch richtig, denn dadurch habe ich erst mal so ein bisschen den Sprung in die Online-Welt geschafft. Also was ist eigentlich Facebook und wie funktioniert das? Und warum machen Leute so was überhaupt? Und aktiv fühlen sie ihr Profil aus und dann posten die was? Okay. Warum macht man das? Wie funktioniert das mit diesen, mit diesen Links?

Theresia Ludwig

Was passiert, wenn ich einen Button klicke? Auweia, kaufe ich dann direkt was oder darf ich mich danach auch entscheiden? Ich habe wirklich bei Null angefangen. Ich hatte einen Plan B.

Stefan Logar

Ja, eine spannende Reise.

Theresia Ludwig

Ich entwickelt.

Stefan Logar

Ja gut, ich muss ehrlich sein. Ich beneide dich so ein bisschen darum. Also gar nicht wissen, was so auf dich zukommt. Das ist sehr, sehr aufregend. Auf eine Seite auf der anderen kann das auch sehr beängstigend sein. Und wenn man dann was eigenes machen möchte, gerade von Null an, dann steht man ja oftmals so da. Und jetzt? Was soll ich denn jetzt? Wie kann ich denn? Da gibt es ja so viele Wege und wir haben uns ja auch über den Einkommensverluste kennengelernt.

Stefan Logar

Das heißt, ich bin ja da unterstützend mit dabei als Experte und jetzt mittlerweile auch mit meiner eigenen Sektion, wo ich Menschen beibringen, wie sie halt wissen, in die Online-Welt bringen, in Form von Kursen, Online Programme und so weiter im Coaching online. Was ist denn bei dir passiert, während du in dem Programm was und auch wo du mich kennengelernt hast? Was? Was war so da? Dein Erwachen? Aha-Moment? Was ist da passiert mit dir?

Theresia Ludwig

Tatsächlich war ich am Anfang total orientierungslos, weil im Internet hast du plötzlich alle Möglichkeiten und du folgst einer Person oder zwei und denkst dir Wow, das ist ja cool, das will ich auch. Dann lernst du darüber wieder andere kennen. Die machen was ganz anderes und ist auch voll cool. Und du weißt erst mal gar nicht Okay, was ist jetzt eigentlich meins? Was will ich eigentlich? Es war total schön, dass ich dich dann kennengelernt habe und gesehen habe Okay, das ist ein Herzens Mensch, der weiß genau, was er machen will und das macht er Stück für Stück.

Theresia Ludwig

Und du bringst es anderen Menschen eben auch bei. Und ich war ja jetzt schon in verschiedenen Programmen von dir und sie haben mir so viel Halt gegeben. Auch, weißt du? Ah, okay, so kann ich das machen. Schritt für Schritt. Okay, da könnte ich meinen Fokus hingeben. Ja, das ist mein Ding. Okay, super, mach ich. Ich folge deiner Anleitung und versuche es freut mich zu hören. Genau deswegen mache ich die Sachen.

Theresia Ludwig

Ich weiß es selber. Ich habe drei Jahre lang gekämpft und gelitten, um überhaupt irgendwas online hinzubekommen. Und das ging so weit, dass ich echt eine doofe Situation gelandet bin. Mal davon abgesehen, dass ich wieder bei meinen Eltern einziehen musste. Eine schwerkranke Exfrau hatte die dann später zwar auch verstorben ist, aber ein paar Jahre später und ich konnte noch ein paar Jahre mit ihr zusammen gemeinsam leben. Wir haben drei Kinder zusammen und einfach diese Erkenntnis nach drei Jahren erst zu finden.

Theresia Ludwig

Viele haben dieses Durchhaltevermögen gar nicht. So viele online Geschäftsideen sterben schnell wieder, meine Leute. Ja, ich mache das eigentlich um extra Geld zu verdienen. Und jetzt muss ich so viel Geld investieren, um überhaupt irgendwas zu schaffen. Und dann will jeder Ecke noch mehr Geld von mir. Überall gibt es Mentoren, die das Ergebnis liefern wollen oder das Geheimnis haben, was mir jetzt endlich hilft. Und die wollen dann auch vier oder fünf. Ich weiß zwar nicht, wie das finanzieren und das ging mir genauso.

Theresia Ludwig

Und dann habe ich gedacht Ja, was, was fehlt bei den meisten? Ich war ja bei den meisten großen Programmen international mit dabei Industrie, Rockstars, Bob Procter, Tony Robbins, Josie Frank, egal wen du da nennst. In der Internationalen erreicht hat und multipel Millionen verdient damit. Bei denen war ich mit dabei. Auch habe ich in Teams mitgearbeitet, habe hinter den Kulissen gesehen und was mir immer aufgefallen ist, dass sie die Grundlage nicht bearbeiten, die helfen Menschen nicht sich.

Theresia Ludwig

Über ihre authentische eigene menschliche Erfahrung erstmal stabil aufzustellen und dann zu sagen Hey, was ist denn mein Weg dabei nicht, wie kopiere ich den letzten Superhelden dann außen? Sondern wie kann ich es so machen, dass ich mich wohlfühle und nicht eine Kopie wäre ein Abklatsch von irgendjemanden? Das ist so mein Ansatz und. Ich fand das mal sehr erfrischend und gar nicht so einfach, da Fuß zu fassen, wirklich viele Leute glauben schon gar nicht mehr daran, dass es einer mal ernst meint.

Theresia Ludwig

Vor allen Dingen im Sektor Online-Business, Aufbau und Technologie. So viel Unsinn. Der Weltraum fliegt ja. Also Du hast fühlt sich schon ziemlich gut betreut. Das finde ich echt glücklich und dankbar darüber, dass ich dir helfen kann. Dann würdest du den anderen Menschen empfehlen, sich Hilfe zu holen. Einfach auf der Grundlage von mir sein, sondern wo sollen Leute anfangen, damit es wirklich für sie klappen kann? Was hat dir geholfen, damit du diesen Einstieg machen kannst?

Theresia Ludwig

Ja, auf jeden Fall andere Leute, die schon ein paar Schritte weiter waren als ich, weil natürlich findest du alle paar, alle Infos auch im Internet. Aber es ist unglaublich zeitraubend, sich allein in alles selbst einzuarbeiten. Also wenn du die Zeit hast, dann kannst du Jahrzehnte damit verbringen, erst einmal zu lernen, wie funktioniert das alles? Oder du findest eine Person, die genau in der Richtung arbeitet, in die du auch möchtest und die dir zeigen kann.

Theresia Ludwig

So und so stellst du deine Website, so geht es mit Online Kursen, so baust du dir das auf. Es ist so zeitsparend, ist wirklich eine Abkürzung und da lohnt sich dann auch die Investition.

Stefan Logar

Und wenn wir schon bei dem Thema sind Investitionen, hast du dich in irgendeiner Form jemals so gefühlt, als wenn du jetzt zu viel investiert hast oder das dessen, was du getätigt hast in dieser Ausbildung? Kennst du schon was sagen? Hat sich das gelohnt für dich? Ja.

Theresia Ludwig

Bei dir auf jeden Fall. Bei anderen habe ich schon ziemlich viel Geld bezahlt und dachte Ah, okay, das war jetzt nicht so das, was ich wollte. Bei dir hatte ich nie das Gefühl, ich bin auch immer sehr froh, dass du immer so viel neue Ideen hast. Hier könntet ihr hier mal schauen. Ist das so? Okay, ich mache euch ein Spezialpreis. Super auch schon mal Dinge testen zu können und das Produkt dafür auch noch gleich besser machen zu können für Leute, die das dann kaufen wollen.

Stefan Logar

Ja, das ist schön, dass das auch richtig ankommt. Ich weiß, dass es auch gerne viel verstanden wird, wenn jemand viel teilt und neue Ideen hat und neue Produkte wieder vorstellt. Ich probiere das schon ein Stück einzugrenzen. Sage ich mal, ich habe so viel Zeug rumliegen. Ich könnte euch damit wirklich vergraulen und zu schmeißen, bis er nichts mehr sieht. Aber darum geht es ja auch gar nicht für mich. Ich versuche immer Dinge ins Leben von Menschen zu bringen, wo ich das Gefühl habe, es könnten Mehrwert bieten.

Stefan Logar

Das könnte irgendwo bei Helfen vielleicht eine neue Grundlage geben. Und es geht auch nie darum. Ich glaube, das missverstehen viele Leute auch, wenn sie Angebote kriegen. Es geht nie darum zu sagen Kauft, kauft, kauft dringend. Mich braucht kein Geld oder so. Sondern es geht mehr darum kümmern. Das könnte für dich interessant sein, wenn es dir weiterhilft. Wenn du das nicht brauchst, alles gut. Also man man sollte sich selber auch nie so gedrückt fühlen.

Stefan Logar

Jetzt eine Entscheidung treffen zu müssen oder zu sagen Ich muss jetzt ganz dringend das kaufen, weil der das anbietet. Sondern man kann natürlich immer sagen Hey, vielen herzlichen Dank, gerade nicht passend oder Schmeckt mir nicht oder Was du da machst, gefällt mir nicht. Und weiterziehen vollkommen okay. Es ist mehr eine herzliche Einladung und es ist manchmal gar nicht so einfach, diese Waage zu halten, weil ja im Internet jeder schreit Mach es so, kopiert den du hast Marketing Grundlagen was psychologische Grundlagen.

Stefan Logar

Du kannst menschliches halten, manipulieren, manipulieren, NLP Rhetorik und verkaufen und Druck und all diese ganzen Geschichten. Und wenn man so am Anfang steht, dann weiß man oft nicht was auswählen, wie machen? Wie hast du denn dann diesen Schritt auch hinbekommen, für dich im Herzen zu bleiben?

Theresia Ludwig

Tatsächlich war das ein und weiterer Weg. Ich habe am Anfang auch okay, das brauche ich, das brauche ich, das brauche ich, um dann festzustellen Okay, super, Ihr Angebot ist auch alles interessant, aber irgendwie nicht so ganz das, was ich will. Es war wirklich ein Prozess, herauszufinden Okay, was ist mein Ding? Mich auch mal ein bisschen zurückzunehmen und vielleicht auch mal einen Tag nicht online zu sein und nicht auf Facebook durchzukauen. Zu gucken okay, was möchte ich eigentlich?

Theresia Ludwig

So was sagt mir mein Herz. Ja, es ist auch Entspannung, die ich dann geben durfte, weil ich auch so ein bisschen so Powerfrau bin. Hauptsache durchpauken, Hauptsache aktiv sein. Aber dann muss ich sagen Nee, okay, stopp, jetzt mach ich mal ruhig, jetzt hör ich mal nur auf mich, wo das eigentlich für mich hin ging. Was sind eigentlich meine Themen? Und das Schöne war, sobald ich angefangen habe, mal ein bisschen ruhiger zu machen, kamen die passenden Angebote einfach so, ich brauchte sie gar nicht mehr suchen.

Theresia Ludwig

Es war total krass. Viele sagen Ach komm, das voll Freak, aber wirklich soweit. Okay, jetzt mal Stopp! Und dann mal wieder auf Facebook geguckt habe ich gleich eine App, die es genau zu meinem Thema. Okay, das schaue ich mir mal an. Oder auch Stefan hat jetzt was vom Thema Online-Kurse. Ich hatte gestern gerade den Impuls. Vielleicht sollte ich einen anderen Kurs machen und jetzt bietet er ja einen an. Wie cool ist das denn? Und bei dir kann ich ja jetzt schon.

Theresia Ludwig

Ich weiß, dass du ein Herzensmenschen bist. Und das Schöne ist, dass du immer den Austausch suchst zu deinen Kundinnen, die du bereits hast. Und du bietest Leuten gern für wenig Geld an, schon mal einen Kurs durchzuschauen, ob der überhaupt interessant ist, ob der gut ist, so wie du ihn aufgestellt hast. Und wir können dir schon Feedback geben. Ja, das ist super, oder? Alle hier, das ist irgendwie noch nicht ganz. Verstehe ich noch nicht so ganz.

Theresia Ludwig

Mit deinen Kundinnen arbeitest du daran, das Programm sogar noch besser zu machen, so dass es wirklich Mehrwert für die zahlenden Kunden bringt und nicht nur dir Geld einbringt.

Stefan Logar

Genau das ist so wichtig. Du warst ja auch bei einem meiner ersten Workshops mit dabei, nach dem ich gefragt wurde, ob ich das nicht mal auch im deutschen Raum machen kann. Ich habe immer so ein bisschen vermieden wie die Pest nach Deutschland zu gehen. Ich sehe es jetzt auch wieder, auf den es so viele Menschen sind einfach im deutschen Raum. Sehr verzweifelt, sehr wütend. Ich denke auch frustriert und einfach traurig, dass sie ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen, wie sie gerne möchten und schlagen dann so ein bisschen wild um sich mit negativen und bösartigen und teilweise gemeinen Kommentaren, wo man an sich denkt Ja, aber wie kann man dann jemandem helfen, der so in seiner Welt festsitzt?

Stefan Logar

Und ich muss immer wieder zu dem Punkt kommen Kann ich nicht. Jeder muss das selber wissen. Es ist einfach schade, das zu sehen. Und international hast du das auch. Aber viel, viel weniger. Das sind Leute. Viel mehr. Ich glaube, in einem Niveau, wo sie nicht auf hoher Sicherheit und hohem Niveau klagen, sondern wo sie sich bewegen müssen. Ansonsten haben sie effektiv gar nichts in ihrem Leben. Und das fehlt im deutschsprachigen Raum.

Stefan Logar

Haben es sehr gemütlich durch unsere ganzen sozialen Netze und so.. Du warst Sozialarbeiterin. Man hat wirklich an jeder Ecke die Möglichkeit zu sagen Ja, dann vergammeln ich halt. Ich habe immer noch die Möglichkeit, mir mal hier und da über den Staat soziale Kontakte zu holen und mich nicht ganz zu vereinsamen. Ich finde es traurig. Auf eine Art auf der anderen merke ich gerade auch, wie wichtig es ist, dass ich jetzt in Deutschland ankommen, nach 13 Jahren internationaler Arbeit mit den größten der Welt, wo ich merke Ja, ich könnte da zwei, drei, vier, fünf, hunderttausend Leute erreichen mit dem gleichen recht schnell.

Stefan Logar

Aber irgendwas sagt mir vom Herz Bleib im deutschen Raum, bau das da auf. Es ist da gebraucht gerade. Und dann mache ich das auch lieber dort direkt am Wasser mit. Dabei mache ich wirklich so viel Technik und ist das Tech Kram. Was ich mache ist sehr schwer zu verstehen, so wie man das von anderen Technikern kennt.

Theresia Ludwig

Finde ich gar nicht. Also ich war immer ziemlich schlecht in IT, in der Schule, in Informatik schon, weil ich einfach die ganzen englischen Fachbegriffe immer nicht so ganz zuordnen konnte. Und selbst wenn du mal ein Wort verwendest, wo ich nicht ganz weiß was war jetzt sogar noch mal, dann frage ich dich einfach. Und dann erzählst du es auch ganz simpel mit einfachen deutschen Worten, was passiert ist. Ach ja, klar. Okay, was für eine peinliche Frage.

Theresia Ludwig

Aber okay. Genau. Ich finde es total leicht verständlich, was, was du und wie du es uns erzählst. Und es ist gar nicht so viel oder hauptsächlich. Es ist einfach ein ziemlich strukturierter Leitfaden, wie ich finde. Ein guter roter Faden. Und du erklärst auch, warum du hier eine bestimmte Software nimmst und keine andere. Es ist sehr leicht verständlich, finde ich für jemanden, der null Ahnung von Technik hat.

Stefan Logar

Das freut mich riesig. Ähm ja. Möchtest du noch irgendwas sagen, was mitteilen für Leute, die das jetzt gerade anschauen? Was würdest du denen empfehlen, wenn sie vielleicht auch am Anfang stehen oder schon weiter sind und den Kampf kennen mit der Online-Welt?

Theresia Ludwig

Ähm, ich würde, bevor ich auf einen Kauf Button drücke, mir erst noch mal die Person anschauen. Wer ist es eigentlich? Was ist das für jemanden? Vielleicht auch mal das Facebook-Profil durchschauen? Ok. Wie geht diese Person mit anderen Menschen um? Ich finde das immer sehr interessant. Um noch mal so ein bisschen hinter die Kulissen zu gucken. Was ist das eigentlich für ein Mensch? Ist es ein Mensch, der es nur fürs Geld macht? Oder ist es jemand, der vorwiegend das Interesse hat, anderen Menschen einen Mehrwert zu geben und dadurch sein Geld verdient?

Theresia Ludwig

Und ich finde, bei dir ist es glasklar da brauche ich gar nicht viel sagen. Du bist so ein Mensch von Herzen. Ich bin so froh, dass ich dich kennengelernt habe und jetzt auch in deiner Mastermind bin, dich regelmäßig zweimal im Monat dabei habe und wirklich alle Fragen fragen kann. Gar nicht nur zum Thema Technik, sondern überhaupt auch Business Aufbau. Wie machst du das mit Familie? Wie findest du Online-Business im Gegensatz zu anderen Business usw.? Ich finde es total toll.

Stefan Logar

Ich bin so dankbar und froh, dass du mit dabei bist. Ich freue mich jedes Mal, wenn wir uns wiedersehen. Alle zwei Wochen sehen wir uns ja in den Gruppen und vielen herzlichen Dank für deine Zeit. Und wenn du noch irgendwas mitteilen möchtest. Die Bühne gehört ganz dir und ich bedanke mich schon mal für ja, das tolle Interview mit dir.

Theresia Ludwig

Ja, danke für das Interview, Stefan. Ich habe gar nicht mehr mitzuteilen. Also ich finde auf jeden Fall im Internet gibt es auch Herzensmenschen, Menschen, die wirklich richtig gute Freunde auch werden können. Es stimmt nicht, dass virtuelle Kontakte nichts wert sind. Ich habe teilweise wesentlich bessere virtuelle Kontakte als Leute, mit denen ich mich auf dem Spielplatz regelmäßig treffe, weil wir einfach mehr gemeinsam haben und wirklich merken irgendwie. Die Chemie stimmt einfach. Aber das ist auch ein Lernprozess.

Theresia Ludwig

Also der Prozess ist auch wichtig, finde ich nicht nur die Resultate, sondern auch der Weg dorthin.

Stefan Logar

Absolut. Sich Zeit lassen und einfach genießen, dass man auf dieser Reise ist. Wer sich 40 Jahre für den Job Zeit lassen kann, der kann sich ein, zwei Jahre Zeit lassen, um etwas online aufzubauen.

Theresia Ludwig

Genau. Sobald du dein Ziel kennst, dann findest du auch den Weg dorthin. Und dann hast du auch das Durchhaltevermögen, das zu verfolgen, egal was ich dir in den Weg stellt.

Stefan Logar

Ja, absolut. Sehr schön. Vielen herzlichen Dank Theresia für deine Zeit. Ich wünsche dir alles Liebe. Du hast ja gleich auch einen großen Termin vor dir. Viel Glück und viel Erfolg dabei. Und ja, wir sehen uns im nächsten Coaching.

Theresia Ludwig

Machs gut, vielen Dank, Tschüss.


Tags

Interviews, TechieMitHerz


Hier findest Du weitere Blogs

So festigst Du Deinen Blick auf Deine Zukunft und Motivieren leicht gemacht!

So festigst Du Deinen Blick auf Deine Zukunft und Motivieren leicht gemacht!

Deine Zukunft, Oder Was Du Vom Leben Willst

Deine Zukunft, Oder Was Du Vom Leben Willst

Stefan Logar

Zu Stefan

Stefan ist seit über 13 Jahren international tätig und hilft Menschen dabei ihre Herzensthemen authentisch und menschlich zu Digitalisieren. Da er über 812 Private Kunden geholfen hat ihr Geschäft online zu bringen und dabei mehr als 43'786 € und 70 Cent ausgegeben hat für Tools und Programme, weiss Stefan in wenigen Momenten genau, was jeder einzelne braucht um es sich online leicht zu machen. Seine Kunden nennen ihn liebevoll - Der Techie mit Herz. Wenn Du lernen möchtest, wie Du ein funktionierendes, gewinnbringendes und gleichzeitig menschliches online Geschäft aufbauen kannst, mit so wenig Technik wie möglich, wenn dann aber die richtigen Tools die günstig sind und halten was sie versprechen, dann bist Du hier genau richtig! Er lebt auf den Philippinen mit seiner Familie, 5 Kindern und eine Handvoll Haustiere :-). Dabei liebt er das warme Wetter, das Meer, und die Freiheit sich selbstbestimmt und unabhängig zu Bewegen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt am Workshop "Webseiten leicht gemacht" Teilnehmen

>